Vernetzungstreffen im Familienministerium

Vernetzungstreffen im Familienministerium

Am 11. Juli trafen sich der Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf Österreich, Christian Moser, und die Leiterin des Fachbereiches Pädagogik, Elisabeth Hauser mit Bundesministerin Sophie Karmasin und ihrem Stab.

11.07.2014 - Die Atmosphäre war gut und konzentriert, es war spürbar, dass die Expertise von SOS-Kinderdorf und auch die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen von Seiten des Ministeriums sehr erwünscht ist. Christian Moser und Elisabeth Hauser freuten sich, dass Ministerin Karmasin und ihr engster Mitarbeiterstab sich für die Aktivitäten von SOS-Kinderdorf im Kinder-/Jugendhilfe-, sowie im Advocacy-Bereich sehr interessiert zeigten. Gesprochen wurde über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im Kinder- und Jugendhilfebereich, insbesondere auch über die Integration junger Erwachsener und entsprechende Maßnahmen der Kinder-/Jugendhilfe.
 
Die Tatsache, dass SOS-Kinderdorf eine weltweit tätige internationale Organisation ist und in Österreich jährlich mehr als 6.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene betreut, bewirkt, dass SOS-Kinderdorf ein relevanter Partner auch für die politische Ebene ist und dies immer mehr zum Tragen kommt.
/* pageName= Vernetzungstreffen im Familienministerium pagePrefix= breadCrumb=Aktuelles / Vernetzungstreffen im Familienministerium mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */