Seekirchen – 04.09.19

Überraschungsspiel mit der National-Elf

Ein Erlebnis, das den Kindern sicher lange in Erinnerung bleiben wird: Die Nationalspieler Marko Arnautovic, Andreas Ulmer, Michael Gregoritsch, Louis Schaub, Stefan Ilsanker und Karim Onisiwo tauchten als Überraschungsgäste zum gemeinsamen Fußballtraining auf.

Bei Sonnenschein und sportoptimierten Temperaturen machten sich 19 Kinder aus dem SOS-Kinderdorf in Seekirchen am Montag auf den Weg zum Hotel Gut Brandlhof nach Saalfelden. Sie wollten dem FC Pinzgau als ebenbürtige Trainingspartner in einem kleinen Freundschaftsspiel die Stirn bieten. So war zumindest der Plan.

Die fußballbegeisterten Mädchen und Buben wurden vor Ort mit ÖFB-Trikots ausgestattet und von niemand geringem als dem Torwarttrainer des Österreichischen Fußball Bundes Robert Almer in Empfang genommen. Nach einer kurzen Aufwärmphase auf dem frisch getrimmten Rasenplatz staunten die jungen Kicker nicht schlecht, welche professionelle Unterstützung sie für das folgende Match erhielten.

 

 

Die Nationalspieler Marko Arnautovic, Andreas Ulmer, Michael Gregoritsch, Louis Schaub und Karim Onisiwo tauchten als Überraschungsgäste auf und ließen sich von den Kindern in zwei Mannschaften wählen. Es folgte ein fröhlicher und ausgelassener Schlagabtausch. Nach einigen routinierten Doppelpässen ließ das 1:0 nicht lange auf sich warten. Trotz versuchtem Foulspiel von Ilsanker, bei dem der Nationalelf-Mittelfeldspieler selbst zu Boden ging, konnte Enola den verdienten Ausgleich erzielen. Beim anschließenden Konter mit Beschleunigungshilfe gelang es Benny auf den Schultern von Stürmer-Star Arnautovic das Geschehen wieder in die gegenerische Spielhälfte lenken.

Mit mächtig viel Spaß und einem ausgeglichenen Ergebnis ging eine faire und fröhliche Partie zu Ende. Als weitere Überraschung überreichten die Fußballprofis Tickets für das kommende EM-Qualifikationsspiel Österreich gegen Lettland am kommenden Freitag in der Salzburger Red Bull Arena und standen natürlich auch noch für einen regen Austausch und Autogrammen zur Verfügung.

"Es war total super. Ich bin Red Salzburg Fan und fand es voll cool, dass ich heute Andreas Ulmer getroffen hab und mit ihm sogar zusammen in der gleichen Mannschaft spielen konnte", ist Christian begeistert. Ein Erlebnis, dass den Kindern sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Wir hoffen, dass wir den Spielern der Nationalmannschaft mit unermüdlichem Einsatz die perfekte Vorbereitung auf das kommende Länderspiel geboten haben und drücken alle fest die Daumen. Sieger der Kinderherzen sind die sympathischen Kicker auf jeden Fall schon jetzt.

Weiterführende Informationen

Weitere Artikel