Nachlass – 19. Jänner 2018

"Wir hätten als Familie zusammenbleiben können"

Johanna Najemnik feierte im Sommer 2017 ihren 90. Geburtstag. Sie hatte die Idee, dem SOS-Kinderdorf ein Geschenk zu machen, und zwar ihr Auto, mit dem sie 23 Jahre lang unfallfrei unterwegs war.

"Ich habe gemerkt, dass das Autofahren für mich schon zu anstrengend ist," erzählt Najemnik. "Ich dachte mir, es gibt sicher jemanden, der es besser gebrauchen kann als ich." Das Auto ist nicht die erste großzügige Spende von Frau Najemnik an SOS-Kinderdorf.

Sie möchte SOS-Kinderdorf auch mit einer Testamentsspende unterstützen, weil ihre eigene Kindheit in den 1930er- und 1940er-Jahren alles andere als einfach war: Nach dem Tod des Vaters war ihre berufstätige Mutter mit drei Töchtern auf sich alleine gestellt. Bereits im Alter von fünf Jahren musste Johanna Najemnik sich tagsüber um ihre jüngeren Schwestern kümmern. Als die Fürsorge eingriff, wurden die Geschwister getrennt. Johanna blieb bei ihrer Mutter, die Schwestern kamen zu Pflegeeltern.
 


"Hätte es damals ein SOS-Kinderdorf gegeben, wären wir drei vielleicht zusammengeblieben und die beiden anderen hätten auch die Chance gehabt, die Schule fertig zu machen und einen Beruf zu lernen."

Johanna Najemnik



Schenkungen wie die von Johanna Najemnik sind für SOS-Kinderdorf sehr wertvoll. Das Auto wird im SOS-Kinderdorf Wien zum Einsatz kommen und die alltäglichen Fahrten erleichtern. Daher ein herzliches Dankeschön an die großzügige Unterstützerin.

Schenkungen

Mit einer Schenkung können Freunde von SOS-Kinderdorf der Kinderhilfsorganisation bereits zu Lebzeiten - außertestamentarisch - einen Vermögenswert zukommen lassen. 

Soll die Vermögensübertragung erst nach dem Tod erfolgen, muss das Schenkungsversprechen von einem Notar beurkundet werden. Man spricht von einer "Schenkung auf den Todesfall", einem zu Lebzeiten abgeschlossenen Vertrag, der einseitig nicht änderbar ist.

 

Weitere Informationen

/* pageName= Wir hätten als Familie zusammenbleiben können pagePrefix= breadCrumb=Aktuelles / Themen / --SOS-Kinderdorf-Bote / SOS-Kinderdorf-Bote 264 / Wir hätten als Familie zusammenbleiben können mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */