BOTE IV 2017

Professionalität und Empathie 

Es ist die Kombinaton aus professionellem pädagogischem Handeln und verlässlichen Beziehungen, die Kinder in schwierigen Situationen für eine gute Entwicklung brauchen. Lesen Sie mehr dazu in der neuen Ausgabe des SOS-Kinderdorf Boten.

SOS-Kinderdorf Bote #263

„Jedem Kind ein liebevolles Zuhause!“ lautet die Vision von SOSKinderdorf. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen sich jeden Tag aufs Neue dem gerecht zu werden: indem sie Kindern und Jugendlichen, die nicht bei den Eltern aufwachsen können, ein neues, stabiles Zuhause bieten oder junge Menschen aus besonders belasteten Familien und auch ihre Eltern stärken, damit die Familie nicht zerbricht und Kinder nicht aus ihr herausgerissen werden müssen.

Dafür braucht es Menschen mit Empathie, die sich mit viel Geduld und Zuwendung der Kinder und Jugendlichen annehmen. Es braucht aber auch Profis, die für den Umgang mit oft schwer traumatisierten jungen Menschen entsprechend qualifiziert sind. Das bedeutet neben einer abgeschlossenen pädagogischen Ausbildung die Bereitschaft, sich ständig weiterzubilden und weiterzuentwickeln!

Es ist die Kombination aus beidem, was Kinder in schwierigen Situationen für eine gute Entwicklung brauchen: tragfähige, verlässliche Beziehungen und professionelles pädagogisches Handeln!
 
Christian Moser, SOS-Kinderdorf Geschäftsführer
/* pageName= --SOS-Kinderdorf-Bote 263 pagePrefix= breadCrumb=Aktuelles / Themen / --SOS-Kinderdorf-Bote 263 mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */