Kinderrechte – 14.12.20

Ein Staatspreis für die Kinderrechte!

Wir freuen uns über die Auszeichnung mit dem PR-Staatspreis 2020.

Voriges Jahr feierte die UN-Kinderrechtskonvention 30-jähriges Bestehen - um auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen, haben über 30 Kinder aus den SOS-Kinderdörfern die Hofburg besetzt und eine lustige Übernachtungsparty gefeiert. Die Kinder durften Bundespräsident Alexander Van der Bellen zu seiner Arbeit befragen und sogar den First Dog Juli knuddeln. Für dieses tolle Erlebnis haben wir nun auch eine Auszeichnung bekommen: Den PR-Staatspreis 2020. Wir freuen uns sehr darüber und fühlen uns bestärkt, uns weiterhin bedingungslos für Kinderrechte stark zu machen. 

Hier die Begründung der Jury: 

Das Siegerprojekt ist eine perfekte Kombination aus Medienarbeit, Social Media Kommunikation und einem ganz besonderem CSR-Event: Bundespräsident Alexander Van der Bellen lud Kinder zu einer Pyjamaparty in die Präsidentschaftskanzlei ein, um den 30. Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention zu feiern. Konsequent war auch die Strategie, nicht nur über Kinderrechte zu sprechen, sondern diese auch von Kindern selbst in Videos selbst erklären zu lassen. Mit diesem gekonnten Mix an PR-Maßnahmen wurde mit einem kleinen Budget ein Maximum an Medienaufmerksamkeit erreicht und das SOS Kinderdorf nachhaltig mit dem komplexen Thema Kinderrechte verbunden.

 

Weitere Informationen: 

Weitere Artikel