Podiumsdiskussion – 19.05.22

Einladung zur Podiumsdiskussion

ABGESAGT!!!

 

Ukrainische Kinder in Wiener Familien

Wie die Zivilgesellschaft geflüchteten Minderjährigen unter die Arme greift

Wann
19. Mai, 18:30 Uhr

Wo
SOS-Kinderdorf Büro Wien
Vivenotgasse 3, 1220 Wien
(U6-Station Niederhofstraße)

Fast drei Monate tobt nun Putins Invasionskrieg in der Ukraine und zwingt Millionen Ukrainer*innen zur Flucht. 7,5 Millionen Kinder und Jugendliche sind betroffen, darunter 10.000ende geflüchtete Kinder und Jugendliche in Österreich. Eine besondere Herausforderung stellt die professionelle Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen dar. Wien setzt hier auf ein Pflegefamilien-Modell, das maßgeblich von SOS-Kinderdorf in Form von Gastfamilien umgesetzt wird. Wie praktikabel ist dieses Betreuungsmodell? Welche Herausforderungen warten in der psychologischen Versorgung von kriegstraumatisierten Kindern und ihren Pflegeeltern? Und wie stemmt ein ohnehin von zwei Jahren Pandemie übermüdetes Bildungssystem die Integration Tausender ukrainischer Schulkinder?

Dazu diskutieren am Podium:

  • Christoph Wiederkehr
    Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat von Wien
     
  • Clemens Klingan
    Geschäftsleiter von SOS-Kinderdorf
     
  • Birgit Einzenberger
    Leiterin der Rechtsabteilung, UNHCR Österreich
     
  • Irene Brickner
    Redakteurin und Chefin vom Dienst bei der Tageszeitung der STANDARD

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir zu Ihrer und der Sicherheit der anderen Teilnehmer*innen am Eingang Ihren Grünen Pass kontrollieren werden. Wenn es Ihnen möglich ist, kommen Sie bitte getestet.