Foto: (ABIR ABDULLAH/European Pressphoto Agency/honorarfrei)
Bangladesch – 12. Oktober 2017

Nothilfe für Bangladesch

SOS-Kinderdorf startet Nothilfe für Rohingya Flüchtlingskinder.

Mehr als 615.000 Rohingya Flüchtlinge sind laut UNHCRC seit August in Bangladesch angekommen, davon der Großteil Frauen und Kinder.
37.000 Kinder haben Mutter oder Vater verloren oder wurden von ihren Familien getrennt.
Geschätzte 7.500 Kinder sind ganz auf sich alleine gestellt.

"SOS-Kinderdorf ist sehr besorgt vor allem über die schwierige Situation für viele Kinder, deren Schutz und Sicherheit, Gesundheit und Ernährung", sagt Shuba Murthi, Chefin der SOS-Kinderdörfer in Asien.
 
Foto: Hunderte Rohingya Flüchtlinge überqueren die Grenze nach Bangladesch. ABIR ABDULLAH/European Pressphoto Agency
 


"Wir bereiten Hilfsmaßnahmen für Rohingya Kinder in zwei Flüchtlingscamps in Kutupalong und Balukhali vor. Beide Camps sind nicht mehr als 200 km von Chittagong entfernt, wo es ein SOS-Kinderdorf gibt, eine Jugendeinrichtung und weitere Programme.

Shuba Murthi, Chefin der SOS-Kinderdörfer in Asien

 
"Im ersten Schritt wollen wir fünf "child friendly spaces" für rund 300 Kinder (3 bis 8 Jahre) einrichten, wo sie in kindgerechter Atmosphäre und in geschützten Rahmen spielen, lernen und einfach Kind sein dürfen, wo sie aber auch psychologische Hilfe erhalten, um ihre traumatischen Erlebnisse zu verarbeiten,“ sagt Shuba Murthi.
 
Foto: Rohingya Kinder im Balukhali Camp bei Bangladesch. Viele kamen mit Booten aus Myanmar. ABIR ABDULLAH/European Pressphoto Agency


"Weitere Prioritäten unserer Nothilfe sind generell, dass wir sicherstellen, dass Kinder bei ihren Familien bleiben können, dass sie ausreichend mit Nahrung versorgt und schulisch unterrichtet werden, dass unbegleitete Kinder wieder mit ihren Familien bzw. Angehörigen zusammengeführt werden und für jene Kinder, die niemand mehr haben, eine langfristige familiäre Betreuung vorbereitet wird“.

 
SOS-Kinderdorf ist in Bangladesch an sechs Standorten vertreten. Die SOS-Nothilfe wird vom SOS-Kinderdorf Chittagong aus koordiniert.

Neben dieser umfassenden Betreuung der Kinder in diesen "Kinderschutzzonen" legt SOS-Kinderdorf einen Schwerpunkt der Nothilfe in der Hilfe und Unterstützung stillender Mütter sowie spezifischer Betreuung und medizinsicher Versorgung von Kleinkindern unter sechs Monaten.

Helfen Sie jetzt! SOS-Nothilfe

Ihre Spende unterstützt weltweite Nothilfe-Projekte von SOS-Kinderdorf.
Jetzt spenden


/* pageName= Nothilfe für Bangladesch gestartet pagePrefix= breadCrumb=Aktuelles / Nothilfe für Bangladesch gestartet mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */