Stellungnahme – 16. Juli 2018

Kompetenzverschiebung

Die Bundesregierung möchte die Agenden der Kinder- und Jugendhilfe in die Gesamtkompetenz der Länder übergeben. Dies darf nicht auf Kosten von Kindern und Jugendlichen geschehen, Qualität und einheitliche Standards müssen gewahrt und ausgebaut werden, sagen wir in unserer Stellungnahme.

Stellungnahme im Wortlaut (pdf)

 

Positionspapiere und rechtliche Stellungnahmen

/* pageName= Kompetenzverschiebung pagePrefix= breadCrumb=Aktuelles / Kompetenzverschiebung mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */