Libanon – 17.01.19

Kleidung für die Ärmsten

Mit Schnee, Kälte und Überschwemmungen sind derzeit syrische Flüchtlinge in Arsal im Libanon konfrontiert. SOS-Kinderdorf unterstützt dort Flüchtlingsfamilien unter anderem mit warmer Kleidung für die Kinder.

"Wir unterstützen die syrischen Familien schon lange mit Kinderkleidung aus unseren Depots", sagt Salman Dirani, der Kinderdorfleiter von Ksarnaba. "Die große Kälte und die Überschwemmungen haben uns dieses Jahr überrascht. Vor allem Stiefel, Jacken, dicke Socken werden dringend benötigt. Besonders diese Sachen sind knapp und für viele Hilfsorganisationen gar nicht aufzutreiben. Wir tun momentan, was wir können!"

Nothilfe in Ksarnaba

Im März 2017 startete das SOS-Kinderdorf Ksarnaba im Libanon ein Nothilfeprogramm für syrische Flüchtlinge in der Nachbarschaft. Neben den Kleiderspenden sorgen wir dafür, dass die Kinder mit einem einfachen Schulunterricht nicht ganz den Anschluss verlieren, Eltern und Familien werden von einem Team betreut und in dieser schweren Zeit begleitet. Insgesamt erreichen wir 330 Familien mit unserem Hilfsangebot.

 

Weltweite Nothilfe

SOS-Kinderdorf ist weltweit in 135 Ländern tätig, meist viele Jahre vor Ort und dadurch gut verankert und vertraut mit den örtlichen Strukturen. Die gute Vernetzung der heimischen MitarbeiterInnen mit der Bevölkerung und den lokalen Behörden ist Basis dafür, dass wir in Krisen- und Katastrophengebieten rasch von den bestehenden Programmen aus nachbarschaftliche Nothilfeaktivitäten sarten und längerfristig durchführen können. 2017 gab es SOS-Nothilfeprogramme in 26 Ländern. Erfahren Sie mehr.

 

SOS-Kinderdorf Krisen-Nothilfe

Krisenfälle sind meist nicht vorhersagbar. Damit SOS-Kinderdorf bei akuten Krisen schnell und zielgerichtet helfen kann, koordiniert die jeweilige SOS-Kinderdorforganisation direkt vor Ort alle notwendigen Maßnahmen. So kommt Ihre Spende schnell und sicher an!

Erfahren Sie mehr über die Wirkung unserer weltweiten Nothilfe-Programme und wie Ihre Spende für Kinder in Not eingesetzt wird:

Nothilfe Information