Kinderrechte – 20.09.21

Erarbeitung eines Aktionsplans gegen Kinderarmut startet

Wir gratulieren Dr. Vavrik zur neuen Funktion als Kinderchancen-Koordinator! Der Nationale Aktionsplan bedeutet wichtigen ersten Schritt.

„Ich wünsche Dr. Vavrik alles Gute für seine neue, wichtige Funktion“, gratuliert unser Geschäftsführer Christian Moser. „Ich begrüße sehr, dass im Kampf gegen Kinderarmut und bei der Umsetzung der Kinderrechte ein nächster Schritt getan wird. Die Vorbereitung, Erarbeitung und vor allem Umsetzung eines Nationalen Aktionsplanes ist eine große Herausforderung. Ich hoffe, Dr. Vavrik bekommt die umfassende politische Unterstützung, um tatsächlich wirksam zu werden“, so Christian Moser.

 


Ich begrüße sehr, dass im Kampf gegen Kinderarmut und bei der Umsetzung der Kinderrechte ein nächster Schritt getan wird.

Christian Moser
Geschäftsführer SOS-Kinderdorf


„SOS-Kinderdorf arbeitet seit Jahrzehnten mit sozial benachteiligten Familien. Wir haben hier viel Know-How, das wir Dr. Vavrik und dem Prozess gerne zur Verfügung stellen werden. Im Kampf gegen Kinderarmut braucht es einen breiten gesellschaftlichen und politischen Schulterschluss. Letztlich werden aber vor allem die öffentlichen Budgetmittel relevant sein, die für die Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen zur Verfügung gestellt werden. Ohne genug Geld läuft auch dieser Nationale Aktionsplan Gefahr, in der Schublade zu verschwinden. Das darf nicht passieren“, so Moser.