Termin-Aviso – 12. April 2018

JuQuest-ExpertInnen-Konferenz

12. und 13.04.2018
Eugendorf bei Salzburg

KJH 4.0 - Die Kinder- und Jugendhilfe im Licht gesellschaftlicher Entwicklungen

JuQuest ist eine Vernetzungs- und Forschungsplattform für die österreichische Kinder- und Jugendhilfe. In Intervallen von zwei Jahren werden Befragungen zu relevanten Trends in der Kinder- und Jugendhilfe durchgeführt und auf der darauf folgenden Konferenz präsentiert und mit ExpertInnen diskutiert.

Die aktuelle Befragung lautet: "Gesellschaftliche Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die Kinder- und Jugendhilfe"

Eine Gesellschaft ist ständig Wandel. Ihre Subsysteme, wie etwa die Kinder- und Jugendhilfe (KJH) sind gefordert, sich diesem Wandel anzupassen, darauf zu reagieren oder im besten Fall mitzugestalten. In vielen Fällen gelingt es der KJH, angemessen auf gesellschaftliche Veränderungen zu reagieren, in vielen Fällen jedoch nicht. Wo dies gelingt und wo nicht wollen wir mit dieser Befragung zumindest explorativ erheben.

Die Ergebnisse der Befragung können so wertvolle Impulse zur Weiterentwicklung der KJH geben. Außerdem sollen sie als Diskussiongrundlage für die kommende Konferenz dienen. Die Befragung nimmt Entwicklungen, wie veränderte Familienformen, Entwicklungen im Bereich Arbeit/Beruf/Ausbildung, sowie Ökonomisierung Sozialer Arbeit, Individualisierung von Biografien und die Digitalisierung der Kommunikation in den Fokus. Start war im Oktober 2017.

Weitere Informationen

/* pageName= JuQuest-ExpertInnen-Konferenz 2018 pagePrefix= breadCrumb=Aktuelles / JuQuest-ExpertInnen-Konferenz 2018 mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */