Hilfe für Flüchtlinge aus Zentralamerika

Länderübergreifendes Projekt für minderjährige Flüchtlinge

Spenden ...

Armut, Gewalt und Flucht

Armut, Gewalt und fehlende Perspektiven beherrschen den Alltag tausender Menschen in El Salvador, Honduras, Guatemala, Nicaragua und Mexiko. Viele verlassen deshalb ihre Heimat um illegal die USA zu erreichen.

SOS-Kinderdorf unterstützt seit zwei Jahren flüchtenden Menschen in Mexiko, zum Beispiel in "El Refugio" an der Grenze zu Guatemala. (c) Foto: Jose Gallo
Mehr erfahren ...

Kinder und Jugendliche
auf der Flucht

Eine länderübergreifende Initiative soll auf die untragbare Situation der Kinder und Jugendlichen aufmerksam machen, die bei ihrer Flucht aufgegriffen und in ihre Herkunftsländer abgeschoben werden. Sie sind besonders gefährdet, weil sie ohne Begleitung eines Erwachsenen großen Risiken ausgesetzt sind.

Die Erfahrungen auf der Flucht, ein möglicher Aufgriff und Abschiebung sind traumatische Erlebnisse. SOS-Kinderdorf möchte in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern die Situation dieser Kinder und Jugendlichen in Mittelamerika und in Mexiko verbessern.

SOS-Hilfe vor Ort

In den Ländern El Salvador, Honduras, Guatemala, Nicaragua und Mexiko sind wir  seit Jahren aktiv und helfen, die Situation der Menschen vor Ort zu verbessern. Neben den SOS-Kinderdörfern helfen wir mit der Familienstärkung Kindern und Familien außerhalb des SOS-Kinderdorfs, damit Familien nicht auseinanderbrechen und Eltern und Kinder im eigenen Land eine Perspektive finden.

Mexiko
7 SOS-Kinderdörfer
2 Sozial-Zentren
1.883 Kinder und Familien

Honduras
5 SOS-Kinderdörfer
505 Kinder und Familien

Guatemala
6 SOS-Kinderdörfer
3 Sozial-Zentren
3.659 Kinder und Familien

El Salvador
5 SOS-Kinderdörfer
3 Sozial-Zentren
4.345 Kinder und Familien

Nicaragua
6 SOS-Kinderdörfer
10 Sozial-Zentren
8.358 Kinder und Familien

Flucht vor Armut und Gewalt


Armut, Gewalt und mangelnde Perspektiven sind die Hauptgründe, warum die Menschen aus El Salvador, Honduras, Guatemala, Nicaragua und Mexiko flüchten. Andere möchten ihren Familienangehörigen nachreisen, die bereits in den USA oder Mexiko leben.

Dahyana Suárez
Advocacy-Koordinatorin

 

Die UN-Kinderrechts-Konvention, die von den fünf am Projekt beteiligten Ländern ratifiziert wurde, stuft unbegleitete Flüchtlingskinder als besonders gefährdete Bevölkerungsgruppe ein. In allen fünf Ländern versuchen wir auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene die Entscheidungsträger zu beeinflussen, öffentliche Richtlinien zu formulieren und deren Umsetzung zu forcieren. Und wir versuchen die Öffentlichkeit für die besondere Situation der jungen Menschen zu sensibilisieren.

"Kindsein" dürfen - Mit seinen Sozialzentren unterstützt SOS-Kinderdorf Familien, damit sie durch Armut oder Gewalt nicht auseinanderbrechen. Hier werden zum Beispiel Kinder am Nachmittag betreut und erhalten eine Mahlzeit. (c) Foto: Jose Gallos

15.000 Kinder und Jugendliche 

Laut Interamerikanischer Menschenrechtskommission ist "illegale Migration" kein Verbrechen! Alle Staaten müssten das höhere Interesse der Kinder berücksichtigen und Familien Schutz bieten. Die Familie ist in den nationalen und internationalen Gesetzen als Menschenrecht anerkannt. SOS-Kinderdorf arbeitet daran, den Anspruch darauf zu fördern und die Umsetzung zu gewährleisten.

 

Wir konzentrieren uns dabei auf unbegleitete Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 24 Jahren, die auf der Flucht aufgegriffen und in ihre Herkunftsländer abgeschoben wurden. Laut Schätzungen sind dies etwa 15.000 Kinder und Jugendliche. Darüber hinaus ist auch die Prävention ein wichtiger Aspekt mit Aufklärungskampagnen in Schulen oder in den Medien.


Spenden

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die weltweite Nothilfe von SOS-Kinderdorf!
 

Spenden ...


Patenschaft

Unterstützen Sie unser Engagement mit einer Dorfpatenschaft in Lateinamerika
 

Patin/Pate werden ...

/* pageName= Hilfe für Flüchtlinge aus Lateinamerika pagePrefix= breadCrumb=Aktuelles / Hilfe vor Ort 241018 / Hilfe für Flüchtlinge aus Lateinamerika mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */