Sonderausstellung – 27.05.19

Geschichten, Gedanken, Glücksmomente

Sonderausstellung das ganze Jahr

Mit großem Interesse und viel Aufmerksamkeit wurde vergangene Woche die Sonder- und Jahresausstellung "Geschichten, Gedanken, Glücksmomente" in Moosburg eröffnet.

Wir feiern 70 Jahre SOS-Kinderdorf in Österreich und gleichzeitig auch 60 Jahre SOS-Kinderdorf in Moosburg. Wie fing dort alles an? Wer waren die Pioniere? Wer war die erste SOS-Kinderdorf-Mutter? Was erzählen Kinder aus dem SOS-Kinderdorf, ehemalige und heutige?

Diesen Fragen können Sie in der Sonderausstellung 60 Jahre SOS-Kinderdorf in Moosburg nachgehen. Der Spaziergang dauert circa 60 Minuten und erzählt in über 30 Schautafeln die Geschichte und die Gegenwart des SOS-Kinderdorfes in Moosburg.

 

Im einstündigen "Schnell"-Durchgang durch die bewegte Geschichte von SOS-Kinderdorf in Moosburg - oder hier im virtuellen Rundgang.

 

SOS-Kinderdorfleiter Michael Trebo hat gemeinsam mit Kindern vom SOS-Kinderdorf und Bürgermeister LAbg. Herbert Gaggl jede einzelne Tafel "enthüllt".


Wir schätzen die Verbundenheit und die langjährige Freundschaft mit Moosburg und seinen Menschen sehr. Wir liegen am Rand und fühlen uns doch in der Mitte. So freut es uns ganz besonders, dass wir unser Kinderdorf in Moosburg in diesem Jahr erstmalig in dieser Form präsentieren dürfen. Ich lade herzlich ein, sich Zeit zu nehmen, für die Gedanken und Geschichten rund um das SOS-Kinderdorf Moosburg. Ich lade ein, sich anstecken zu lassen, von den kleinen und großen Glücksmomenten. Und vielleicht einen Funken davon weiterzugeben. DANKE!

Michael Trebo
SOS-Kinderdorf-Leiter

 


Die Marktgemeinde Moosburg und das SOS-Kinderdorf sind untrennbar miteinander verbunden. Ich verneige mich vor Hermann Gmeiner, der mit seiner Vision Kindern in Moosburg und auf der ganzen Welt ein Zuhause gegeben hat. Dem Kinderdorf in Moosburg wünsche ich zum 60. Bestandsjubiläum alles Gute und bedanke mich bei allen Verantwortlichen für das Wirken in dieser Gemeinschaft. Den Kindern, die in der Betreuung sind, wünsche ich ein glückliches Leben mit Zuversicht und Perspektive.

LAbg. Herbert Gaggl
Bürgermeister

 

Weiterführende Informationen