Nothilfe Ukraine – 03.05.22

Seite an Seite mit ukrainischen Familien

Mit dem Projekt "Seite an Seite für die Ukraine" unterstützt die Rat auf Draht Elternseite Menschen, die geflüchtete Familien aus der Ukraine aufnehmen.

Der Krieg in der Ukraine macht uns alle betroffen. Viele Menschen in Österreich wollen in dieser Situation helfen. Sie überlegen, eine geflüchtete Familie bei sich aufzunehmen, oder haben bereits Wohnraum zur Verfügung gestellt. Eine solche Entscheidung will wohl überlegt sein und es ist wichtig, dass sich Unterstützer*innen gut über ihre Aufgabe informieren und auch selbst Hilfe bekommen, sollten die Belastungen zu viel werden.

Die Expert*innen der Rat auf Draht Elternseite bieten daher ab sofort im Rahmen des Projekts Seite an Seite für die Ukraine psychologische Online-Videoberatung für Unterkunftgeber*innen von ukrainischen Familien an.

Kann ich mit den Betroffenen über die belastenden Erlebnisse durch Krieg und Flucht sprechen?  Wie kann ich die Kindeseltern gut unterstützen, ohne mich zu viel einzumischen? Wie kann ich Überforderung vermeiden? Das sind typische Fragen, zu denen unser erfahrenes Team Unterstützer*innen beraten kann. Unterkunftgeber*innen können sich dazu jederzeit online einen Termin mit uns vereinbaren.

Alle Informationen finden Sie unter elternseite.at/ukraine

Selbstverständlich ist die Elternseite weiterhin für alle Eltern und für alle Anliegen und Fragen, die sich im Alltag als Familie ergeben, da.

Weitere Artikel

Weitere Artikel