Ein besseres Klima für Kinder – 25.11.20

Umweltschutz beginnt im Kleinen!

Kids aus dem SOS-Kinderdorf Imst freuen sich über Umweltpreis!

Mit dem Ziel, nachhaltige Ideen zu fördern, hat die Allianz Versicherungs AG erstmals einen Umweltpreis durchgeführt. Einzel-, Klein- und Mittelbetriebe sowie Privatpersonen und Vereine waren aufgerufen, innovative Projekte zum Klima- und Umweltschutz einzureichen. Es gab über 100 Einreichungen, eine davon aus dem SOS-Kinderdorf Imst.

Die Kinder und PädagogInnen vom Haus "David", einer der zwei neuen Wohngruppen im SOS-Kinderdorf Imst, haben mit viel Begeisterung mitgemacht und durften sich schließlich über eine schöne Belohnung als Umweltpreis freuen: Intersport Gutscheine im Wert von 500 Euro!

Bienenhotel, Bienenwachstücher und selber hergestellte Waschmittel

"Für die Bienen haben wir ein Hotel aus recyceltem Material (Konservendosen, selbst gesammeltes Schilf) gebastelt. Es bietet Bienen Unterschlupf für die bevorstehende kalte Jahreszeit. Mit unserem selbst hergestellten Waschmittel (Waschsoda, Kernseife, Wasser), das wir in Glasflaschen abfüllten, wollen wir der Verschmutzung von Gewässern und Gefährdung der darin vorkommenden Lebewesen entgegenwirken. Dank unserer Bienenwachstücher brauchen wir keine Frischhaltefolie mehr, das heißt weniger Plastik. Unsere Ideen sind zwar einfach, aber für den Schutz der Natur von umso größerer Wirkung." So beschrieben die Kids und Pädagoginnen ihr Umweltprojekt.

Kleiner Beitrag für großes Thema Klimaschutz: Bienenhotel, Bienenwachstücher und selbst gemachte Biowaschmittel der Kinder aus dem SOS-Kinderdorf Imst!

 

Klimaschutz ist Kinderschutz!

Der Klimawandel und die massiven Auswirkungen sind eine der größten Ängste vieler Kinder und Jugendlicher. Das zeigt die jüngste repräsentative Umfrage von SOS-Kinderdorf in Österreich. Daher ist das Thema auch für SOS-Kinderdorf als Kinderschutzorganisation von hoher Relevanz. 

 

 

Weitere Artikel