Tipps für Schulanfangszeit
Schulbeginn - 4. September 2017

7 Tipps für einen tollen Schultag

Die Ferien sind vorbei - so fällt der Umstieg auf den Schulalltag leicht

Nach dem ersten Schultag geht es so richtig los. Wie Sie ihr Kind auf den ersten Schultag vorbereiten können, haben wir schon hier beschrieben. Aber was kommt danach? Ab dem ersten Schultag ist plötzlich alles anders. Die Umstellung vom Kindergarten auf den Schulalltag fällt nicht immer leicht. Routine gibt dabei Ihren Kindern Sicherheit in einer für sie noch völlig unbekannten Situation.

Zusätzlich prägen die ersten Tage und Wochen den weiteren Umgang mit Hausaufgaben und Co. Hat man sich erst einmal an einen bestimmten Ablauf gewöhnt, ist es nur schwierig, diesen wieder zu verändern. Und das ist eine einmalige Chance! All das, was die Schule täglich an Erledigungen fordert, sollte von Beginn an einen fixen Platz im Alltag bekommen. Denn dann gehört es einfach dazu und wird so selbstverständlich, wie das Zähne Putzen am Morgen.


1) Aufstehen

Wecken Sie Ihr Kind lieber 15-30 Minuten früher, damit es nicht gleich aus dem Bett „hüpfen“ muss. Planen Sie genügend Zeit für ein Frühstück ein.


2) Pause muss sein

Um sich für die Hausübung wieder konzentrieren zu können, braucht es eine Pause nach dem Unterricht, nach Möglichkeit sollte sich das Kind in der Zeit auch bewegen.


3) Hausübung

Gerade bei der Hausübung ist es wichtig, sie in den Alltag zu integrieren. Sie soll jeden Tag möglichst zur selben Zeit, am selben Ort und möglichst selbständig erledigt werden.  


4) Zeit allein

Bedenken Sie, dass gerade Kinder die den Hort besuchen, von früh morgens bis in den frühen Abend hinein immer mit mehreren Kindern zusammen sind. Da braucht es zu Hause oftmals zunächst etwas Zeit für sich alleine. Zeigen Sie Verständnis, wenn Ihr Nachwuchs nicht gleich bereitwillig erzählt, sondern sich zunächst etwas zurück zieht.


5) Schultasche packen

Für das Packen der Schultasche für den nächsten Tag sollte es einen fixen Zeitpunkt geben, z.B. direkt nach der Hausübung oder vor dem Zähneputzen am Abend. Lassen Sie ihr Kind von Beginn an die Schultasche selbst packen, stehen Sie aber für Fragen zur Verfügung.


6) Regelmäßiger Schlafrhythmus

Schulanfänger sollten möglichst immer zur gleichen Zeit ins Bett gehen. Ein Schulkind in der ersten Klasse benötigt  zwischen 8 und 10 Stunden Schlaf.


7) Verarbeitungszeit

Planen Sie Zeit für Gespräche ein, denn bei all den neuen Erfahrungen sind Zuhörer gefragt. Zeigen Sie Interesse, fragen Sie Ihr Kind aber nicht aus. Wichtig ist auch, wirklich konzentriert zuzuhören und nicht nur mit einem Ohr neben anderen Tätigkeiten dabei zu sein und alles mit einem „mmhh“ zu quittieren.

Viele weitere Tipps und Lösungsansätze finden Sie bei Rat auf Draht.
 
/* pageName= 7 Tipps für einen tollen Schultag pagePrefix= breadCrumb=Aktuelles / 7 Tipps für einen tollen Schultag mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */