Straßen- oder Haustürwerbung

Auf der Suche nach SOS-Paten und Freunden für Kinder in Not

In kleinen und großen Städten, in Fußgängerzonen, Einkaufszentren oder direkt an der Haustüre informieren unsere Mitarbeiter, auch Dialoger genannt, über SOS-Kinderdorf und bitten um regelmäßige finanzielle Unterstützung für unsere Arbeit. In persönlichen Gesprächen können wir so die vielfältigen Angebote von SOS-Kinderdorf vorstellen und auch gleich jene Fragen beantworten, die Passanten bzw. Interessenten haben, bevor sie sich für eine Spende entscheiden.

Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu haben wir hier zusammengefasst:

FAQs zu unserer Straßen-/Haustürwerbung:


  • Straßenwerbung

    In kleinen und großen Städten, in Fußgängerzonen, auf belebten Plätzen oder in Einkaufszentren informieren unsere Mitarbeiter, auch Dialoger genannt, über SOS-Kinderdorf und bitten um regelmäßige finanzielle Unterstützung für unsere Arbeit. Mehr...
  • Haustürwerbung

    Diesen Herbst startet SOS-Kinderdorf mit einer Haustürwerbung im Raum Graz und Umgebung. Unsere Mitarbeiter, auch Dialoger genannt, gehen von Türe zu Türe und informieren im persönlichen Gespräch über SOS-Kinderdorf. Gleichzeitig bitten sie um regelmäßige finanzielle Unterstützung für unsere Arbeit. Mehr...