SOS-Kinderdorf Vientiane

SOS-Kinderdorf ist seit 1993 in Laos t√§tig. Jahrzehntelange K√§mpfe und Zerst√∂rung haben die Wirtschaft des Landes zum Stillstand gebracht, wodurch immer mehr Kinder und Familien auf Unterst√ľtzung angewiesen sind.

Die Hauptstadt von Laos an der Grenze zu Thailand

Gl√ľckliche Kinder beim Spielen im SOS-Kinderdorf (Foto: SOS-Archiv).
Gl√ľckliche Kinder beim Spielen im SOS-Kinderdorf (Foto: SOS-Archiv).

Die Hauptstadt Vientiane hat etwa 800 000 Einwohner und liegt am Mekong-Fluss gegen√ľber der thail√§ndischen Grenzstadt Nongkhai. SOS-Kinderdorf ist etwa sechs Kilometer vom Stadtzentrum in der N√§he eines Marktes und einiger Grundschulen angesiedelt.

Nach dem Bau der ersten Friendship Bridge (Br√ľcke der Freundschaft) zwischen Thailand und Laos √ľber den Mekong in den 90er Jahren hatte Vientiane von der Nachbarschaft zum wirtschaftlich florierenden Thailand profitiert. Bedauerlicherweise hat die asiatische Finanzkrise von 1997-1998 die wirtschaftliche Entwicklung sowohl von Laos als auch von Thailand schwer in Mitleidenschaft gezogen. Obwohl sich die Wirtschaft in den letzten Jahren erholt hat, lebt auch heute noch √ľber ein Viertel der Bev√∂lkerung in Armut, obwohl internationale Organisationen sich weiterhin f√ľr die Umsetzung nachhaltiger Entwicklungspl√§ne zur Verbesserung der Lebenssituation armer und von Verarmung bedrohter Menschen einsetzen.

Viele Kinder haben aufgrund der ver√§nderten sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen, die viele Familien in die Armut getrieben haben, die elterliche F√ľrsorge verloren. Manche Eltern sind auf der Suche nach Arbeit in die benachbarten L√§nder gezogen. Sie lassen ihre Kinder bei Verwandten zur√ľck, die h√§ufig nicht ausreichend f√ľr sie sorgen k√∂nnen. Diese Kinder verrichten auf den Stra√üen von Vientiane Kinderarbeit. Viele gehen nicht zur Schule sondern pl√ľndern, betteln oder verkaufen Kleinwaren auf den Stra√üen der Stadt.

Unterst√ľtzung f√ľr Kinder in Not

SOS-Kinderdorf setzt sich f√ľr die Vermeidung von Kindesaussetzung in der Stadt Vientiane ein. Aufgrund der katastrophalen sozialen Bedingungen in Folge des Krieges ist die lokale Bev√∂lkerung dringend auf Unterst√ľtzung angewiesen. Durch das Angebot einer liebevollen famili√§ren Umgebung, einer qualitativ hochwertigen Tagesbetreuung und Bildungseinrichtungen erm√∂glichen wir Hunderten von Kindern die Aussicht auf eine bessere Zukunft.

Unsere Arbeit in Vientiane

Zwei Jungen machen ihre Hausaufgaben zusammen (Foto: SOS-Archiv).
Zwei Jungen machen ihre Hausaufgaben zusammen (Foto: SOS-Archiv).

SOS-Kinderdorf unterst√ľtzt die lokale Bev√∂lkerung von Vientiane durch ein ganzheitliches und integriertes Unterst√ľtzungsangebot. Dazu geh√∂ren Kindertagesst√§tten f√ľr kleine Kinder, Prim√§r- und Sekund√§rschulen, eine Jugendeinrichtung sowie familienp√§dagogische Betreuung f√ľr Kinder, die nicht l√§nger bei ihren leiblichen Familien leben k√∂nnen.

Kleine Kinder k√∂nnen den SOS-Kindergarten besuchen, in dem ausgebildete Fachkr√§fte bis zu 100 Kinder betreuen k√∂nnen. Das Angebot der Tagesbetreuung ist f√ľr diejenigen Eltern besonders wertvoll, die an Ausbildungsma√ünahmen teilnehmen oder arbeiten - sie wissen, dass ihre Kinder in den H√§nden von geschulten P√§dagogen gut aufgehoben sind. √Ąltere Kinder k√∂nnen die SOS-Hermann-Gmeiner-Schule besuchen, in der bis zu 470 Kinder in der Prim√§r- und Sekund√§rstufe unterrichtet werden.

Kinder ohne elterliche F√ľrsorge k√∂nnen in einer der 14 SOS-Familien ein liebevolles Zuhause finden, in denen insgesamt bis zu 140 Kinder von SOS-M√ľttern betreut werden k√∂nnen. Die Kinder wachsen gemeinsam mit ihren Geschwistern in einer liebevollen famili√§ren Umgebung voller Respekt und Sicherheit auf.

Wenn die Kinder heranwachsen, k√∂nnen sie in unsere Jugendeinrichtungen ziehen. Mit der Unterst√ľtzung qualifizierter Fachkr√§fte werden sie durch diese neue Lebensphase begleitet, in der sie berufsbildende Ma√ünahmen absolvieren, studieren oder sich eine Arbeit suchen. Die Jugendlichen werden bei der Entwicklung ihrer Zukunftsperspektiven unterst√ľtzt, lernen Verantwortung zu √ľbernehmen und zunehmend eigene Entscheidungen zu treffen.

Da unsere Organisation in Laos sehr aktiv t√§tig ist, haben wir den Entschluss gefasst, in Vientiane ein Schulungszentrum f√ľr SOS-M√ľtter und Mitarbeiter/innen zu er√∂ffnen.

Werden Sie jetzt SOS-Pate!


Teaser-klein-2


Mit 1 Euro am Tag schenken Sie einem Kind in Not ein liebevolles Zuhause. Dar√ľber hinaus erm√∂glichen Sie Ihrem Patenkind eine Schulausbildung und damit die Chance seinen Berufswunsch zu erf√ľllen. Werden Sie jetzt SOS-Pate!

/* pageName= Vientiane pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Asien / Laos / Vientiane mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */