SOS-Kinderdorf Arad (Neradim)

Israel entspricht in vielen Bereichen einem westlichen Land und der durchschnittliche Lebensstandard ist hoch. Dennoch k√∂nnen einige Teile der Bev√∂lkerung nicht einmal ihre Grundbed√ľrfnisse erf√ľllen. Dank der Aktivit√§ten von SOS-Kinderdorf Israel, haben Familien die Chance, ein erfolgreiches Leben zu f√ľhren.

Eine vielschichtige Gesellschaft mit zahlreichen Randgruppen


SOS-Kinderdorf in Arad (Foto: SOS-Archiv).
Die Stadt Arad befindet sich im S√ľden Israels, rund eine halbe Stunde Autofahrt vom Toten Meer entfernt. Die Bev√∂lkerung der Stadt ist vielschichtig. Unter anderem leben dort aschkenasische, sephardische, religi√∂se und s√§kulare Juden als auch Beduinen.

Der Reichtum Israels konzentriert sich in erste Linie auf die Landesmitte. In den vergangenen Jahrzehnten hat die Peripherie einen drastischen R√ľckgang sowohl im sozialen als auch wirtschaftlichen Bereich erlebt. F√ľr die Familien aus diesen Gemeinden ist es h√§ufig sehr schwierig, diesen Teufelskreis der Armut zu durchbrechen. 

In der N√§he von Arad gibt es zahlreiche Beduinend√∂rfer. Die Negev-Beduinen sind halbnomadische Hirtenv√∂lker, die seit Jahrhunderten in der Negev-W√ľste gelebt haben. Heutzutage leben rund 180.000 in diesem Gebiet, das entspricht rund einem Drittel der Bev√∂lkerung in der Region.

Zahlreiche Negev-Beduinen leben in Armut, die Arbeitslosenraten sind hoch und der Zugang zu medizinischer Versorgung ist in den l√§ndlichen Gebieten eingeschr√§nkt. Einige Ma√ünahmen wurden seitens der Regierung eingef√ľhrt, um das Leben der Negev-Beduinen zu verbessern, wobei Bildung als eine der wichtigsten Ma√ünahmen angesehen wird, um dies zu erreichen.

Ganzheitliche Unterst√ľtzung f√ľr gef√§hrdete Kinder

SOS-Kinderdorf begann seine T√§tigkeit in Arad im Jahr 1981 mit der Errichtung des SOS-Kinderdorfs Neradim. In Zusammenarbeit mit dem Sozialministerium bietet das SOS-Kinderdorf Neradim ein Zuhause f√ľr Kinder, die nicht mehr bei ihren Eltern leben k√∂nnen. Viele der Kinder werden von den Wohlfahrtsbeh√∂rden aus ihren Familien herausgeholt. Zahlreiche Kinder in unserer Obhut haben in ihrem jungen Leben bereits √§u√üerst belastende Situationen bzw. schwerwiegende traumatische Erfahrungen gemacht oder haben gro√üe Bildungsm√§ngel. F√ľr jedes Kind wird ein eigener individueller Entwicklungsplan erstellt, um zu gew√§hrleisten, dass sie die entsprechenden Bildungsm√∂glichkeiten haben und sich zu gesunden und unabh√§ngigen Erwachsenen entwickeln. Wir stellen sicher, dass all ihre Bed√ľrfnisse erf√ľllt werden. Sie erhalten bedarfsgerechte Unterst√ľtzung, beispielsweise psychologische Betreuung oder Nachhilfeunterricht, wenn sie Schwierigkeiten in der Schule haben. Wir f√∂rdern die kreativen, sozialen und schulischen Kompetenzen der Kinder durch eine Reihe von Angeboten. Dazu z√§hlen  Sport, Musik, Kunst, Kunsthandwerk, Informatik- und Englischunterricht oder die Teilnahme an Theatergruppen und vieles mehr.  

Unsere Arbeit in Arad


Ein M√§dchen in unserer Obhut bedankt sich f√ľr die Chance in einem gesch√ľtzten Umfeld aufzuwachsen. (Foto: SOS-Archiv).
Betreuung in Familien: Kinder aus der Region, die nicht mehr länger bei ihren Eltern leben können, finden heute in einer der 13 SOS-Kinderdorf-Familien ein Zuhause. In jeder Familie leben die Kinder gemeinsam mit ihren Geschwistern zusammen und werden von ihrer SOS-Kinderdorf-Mutter liebevoll betreut.

Bildung: Die Kinder besuchen gemeinsam mit Kindern aus der Nachbarschaft die lokalen Schulen. So finden sie Freunde und sind von klein auf in der lokalen Gemeinde  integriert.

Unterst√ľtzung f√ľr junge Menschen: Wenn junge Menschen, die in einer SOS-Kinderdorf-Familie aufgewachsen sind, 18 Jahre alt werden oder die High-School beenden, werden sie im Rahmen des SOS-Jugendprogramms bei ihrem √úbergang in ein unabh√§ngiges Leben als Erwachsene weiterhin unterst√ľtzt. Die Jugendlichen bleiben h√§ufig in engem Kontakt mit ihrer SOS-Kinderdorf-Mutter und ihren Geschwistern.

Notfallbetreuung: 2008 wurde eine Notfallunterkunft er√∂ffnet. Diese Unterkunft ist 24 Stunden ge√∂ffnet und bietet eine rasche Hilfestellung f√ľr Kinder, die dringend einer Betreuung bed√ľrfen. Den Kindern wird ein sicheres Zuhause geboten, bis Entscheidungen √ľber ihre weitere langfristige Betreuung getroffen worden sind.

Unterst√ľtzung lokaler Gemeinden: Zus√§tzlich haben wir vor kurzem sechs Kindertagesst√§tten und Nachmittagszentren f√ľr Kinder der Beduinengemeinden aus der Umgebung von Arad eingerichtet. Die Kinder k√∂nnen an Aktivit√§ten teilnehmen, sind Mitglieder in Clubs, erhalten Nachhilfeunterricht und Therapien. 


Werden Sie jetzt SOS-Pate!


Teaser-klein-2


Mit 1 Euro am Tag schenken Sie einem Kind in Not ein liebevolles Zuhause. Dar√ľber hinaus erm√∂glichen Sie Ihrem Patenkind eine Schulausbildung und damit die Chance seinen Berufswunsch zu erf√ľllen. Werden Sie jetzt SOS-Pate!

/* pageName= Arad (Neradim) pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Asien / Israel / Arad (Neradim) mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */