Motivation und Leitsatz

Motivation und Leitsatz

Die Abteilung Internationale Programme stellt sich vor

SOS-Kinderdorf Österreich hat sich entschlossen, die Auslandsarbeit verstärkt in den Fokus zu rücken und ihr damit mehr Gewicht und Bedeutung zu geben. Dies soll durch klar definierte Zielsetzung, Bewusstseinsbildung bei den MitarbeiterInnen, sich als Teil einer globalen Organisation zu verstehen, und schließlich durch die strukturelle Abbildung als eigene Organisationseinheit geschehen. Der Programmaspekt rückt künftig neben den finanziellen Leistungen stärker in den Vordergrund, weshalb auch eine Eingliederung in den Fachbereich Pädagogik erfolgt ist.

Durch die Gründung und den Aufbau der Abteilung Internationale Programme unterstreicht SOS-Kinderdorf Österreich das Bekenntnis zur internationalen Arbeit. Die Abteilung wurde im Jahr 2014 konzipiert und startete mit 1. Jänner 2015. 

Grundsätze für unsere Arbeit

Für die internationale Zusammenarbeit gelten bei SOS-Kinderdorf Österreich die Grundsätze von gegenseitigem Respekt, Partizipation, geschlechter- und diversitätssensibler Herangehensweise und Begegnung auf gleicher Augenhöhe. Wir betrachten unterschiedliche Länder, Kulturen und Rahmenbedingungen als Chance voneinander zu lernen und Synergien zu erzielen, um Kinder, die ohne elterliche Fürsorge sind oder Gefahr laufen, diese zu verlieren, bestmöglich unterstützen zu können. Wir möchten unsere Expertise und Erfahrung in der Betreuung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen weltweit zur Verfügung stellen und unser Wissen über die internationale Arbeit erweitern, um somit zur laufenden Verbesserung der Qualität von international durchgeführten Programmen beizutragen. 

/* pageName= Motivation und Leitsatz pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Internationale Programme / Motivation und Leitsatz mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */