Das Magazin von SOS-Kinderdorf


Jetzt abonnieren

 

Wie Integration gelingt 

Für einen Salto braucht man Mut. Und die Bereitschaft, die Welt für einen Moment aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Mit dem Ziel, am Ende wieder mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu landen. SALTO heißt das neue Magazin von SOS-Kinderdorf.

In der ersten Ausgabe geht es um junge Menschen, die besonders viel Mut und Entschlossenheit aufbringen mussten – um Kinder und Jugendliche, die aus ihrer Heimat nach Österreich geflüchtet sind, viele von ihnen ohne Eltern. Sie haben Krieg und Terror erlebt, Menschen sterben gesehen und sind nun auf sich gestellt.

Für SALTO haben eine ganze Reihe namhafter österreichischer Journalistinnen und Journalisten Beiträge verfasst. Sie gehen den Fragen nach: Wie können wir diese jungen Menschen in unsere Gesellschaft integrieren? Wie gehen wir mit den unterschiedlichen Weltanschauungen um, die da aufeinandertreffen? Und wie verhindern wir die Entstehung von Parallelgesellschaften?

Dabei wollen wir auch zeigen, dass es oft gar nicht so viel braucht, damit das Miteinander gut funktioniert. Manchmal reicht ein rundes Ding aus Leder. Oder die Möglichkeit, etwas zu lernen. Und es hilft, wenn jene Menschen, die schon lange in Österreich leben, Zuversicht, Courage und guten Willen zeigen. Wenn auch sie hin und wieder einen kleinen Salto wagen.
Martina Stemmer und Christian Moser
Eine spannende Lektüre wünschen
Christian Moser (Geschäftsführer SOS-Kinderdorf Österreich)
Martina Stemmer (Chefredakteurin SALTO)
Alle Artikel anzeigen
/* pageName= Salto Magazin Ausgabe 1/2016 pagePrefix= breadCrumb=Aktuelles / Themen / --Salto Magazin / Salto Magazin Ausgabe 1/2016 mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */