nachhaltige Entwicklungsziele
14. Jänner 2017

Welttag der Sozialen Gerechtigkeit

Niemand auf dieser Welt soll im Kampf gegen Armut und Ungleichheit zurückbleiben. Das ist die Grundidee, die in den 17 nachhaltigen Entwicklungszielen (Substainable Development Goals) der Vereinten Nationen verankert ist.

Doch gerade Kinder sind von Armut und Ungleichheit betroffen: Zum Beispiel, wenn sich die Eltern aus Armut oder Krankheit nicht im vollen Ausmaß um sie kümmern können. Ein liebevolles, familiäres Umfeld, in dem Kinder Wertschätzung erfahren und in wichtigen Entscheidungen eingebunden sind, ist prägend für den weiteren Werdegang der Kinder. Die Entwicklung und Förderung der Kinder muss deshalb auch bei den Nachhaltigen Entwicklungszielen Vorrang haben und Kinder müssen von diesen Zielen besonders profitieren.

SOS-Kinderdorf trägt zu vielen dieser nachhaltigen Entwicklungszielen bei, denn "für Kinder zu sorgen bedeutet sich um Entwicklung zu kümmern." Fünf Ziele stehen im Mittelpunkt der Programme und der Strategie: Keine Armut, Hochwertig Bildung, Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, weniger Ungleichheiten sowie Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen. 
 

Der konkrete Beitrag von SOS-Kinderdorf

  • Teaser-klein-2

    Kindern ohne elterliche Fürsorge bleibt der Zugang zu hochwertiger Bildung verwehrt

  • Teaser-klein-2

    Arbeitslosigkeit und schlecht bezahlte Jobs verhindern, dass Eltern für ihre Kinder sorgen.

  • Teaser-klein-2

    Gewalt ist einer der größten Risikofaktoren, dass Kinder aus ihren Familien genommen werden.

  • Teaser-klein-2

    Hier geht's zu einem kurzen Überblick über die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele.

 

Offener Brief an die Bundesregierung

Substainable Development Goals
144 Organisationen, darunter SOS-Kinderdorf, fordern die Bundesregierung jetzt zum Handeln auf.
Lesen Sie mehr...
 
/* pageName= SOS-Kinderdorf und die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG) pagePrefix= breadCrumb=Aktuelles / SOS-Kinderdorf und die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG) mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */